o

o

   START  BILDÜBERSICHT    SCHLAGWORT  NEUES  |   SAMMELSURIUM   |   GALERIE  SHOP  SUCHEN !  |  KONTAKT  AGB

  

Die Hansestadt Hamburg ist in sieben Bezirke unterteilt, die in 104 Stadtteile untergliedert sind.
Stadtteil Hamburg Finkenwerder - Bezirk Hamburg Mitte. 
Christoph U. Bellin    Mobil 0176 24 002 567
   cb@bildarchiv-hamburg.de

    
<< Überblick Hamburger Stadtteile  --- Weitere Bilder aus Hamburg FINKENWERDER >>
8563 Gorch Fock Halle in Hamburg Finkenwerder, erbaut 1930 - Architekt Fritz Schumacher; ehemaliges Volkhaus und Bücherhalle.
1788 Häuserzeile in Hamburg Finkenwerder; Steendiek  >>>
8563 Gorch Fock Halle in Hamburg Finkenwerder, erbaut 1930.   >>> 8572 Frachtschiff im Dradenauhafen in Finkenwerder /Waltershof >>>
    

Bezirk Hamburg Mitte - Bilder vom Stadtteil Finkenwerder. Finkenwerder liegt am Südufer der Unterelbe; die Elbinsel Finkenwerder entstand durch das Auseinanderbrechen der Insel Gorieswerder in der Allerkindleinsflut im Jahre 1248. Der Name Finkenwärder als ursprüngliche Schreibweise bedeutet auf plattdeutsch "Finkeninsel". Finkenwerder war bis 1937 entlang des Finkenwerder Landscheidewegs geteilt. Der nördliche Teil war seit 1445 hamburgisch und hatte seit 1919 den Status eines Vorortes. Der südliche Teil gehörte bis 1814 zum Herzogtum Braunschweig-Lüneburg, bis 1866 zum Königreich Hannover und danach zu Preußen. Im Zuge des Groß-Hamburg-Gesetzes wurde ganz Finkenwerder Hamburg zugeschlagen - Die Alte Süderelbe wurde im Sommer 1962 westlich von Finkenwerder abgedeicht, so das Hamburg Finkenwerder keine Insel mehr ist.

Bezirk Hamburg Mitte - Bilder vom Stadtteil Finkenwerder. Finkenwerder liegt am Südufer der Unterelbe; die Elbinsel Finkenwerder entstand durch das Auseinanderbrechen der Insel Gorieswerder in der Allerkindleinsflut im Jahre 1248. Der Name Finkenwärder als ursprüngliche Schreibweise bedeutet auf plattdeutsch "Finkeninsel". Finkenwerder war bis 1937 entlang des Finkenwerder Landscheidewegs geteilt. Der nördliche Teil war seit 1445 hamburgisch und hatte seit 1919 den Status eines Vorortes. Der südliche Teil gehörte bis 1814 zum Herzogtum Braunschweig-Lüneburg, bis 1866 zum Königreich Hannover und danach zu Preußen. Im Zuge des Groß-Hamburg-Gesetzes wurde ganz Finkenwerder Hamburg zugeschlagen - Die Alte Süderelbe wurde im Sommer 1962 westlich von Finkenwerder abgedeicht, so das Hamburg Finkenwerder keine Insel mehr ist.

P1010123 Schiffe im Finkenwerder Hafen.
©bilder-hamburg.de
        
<< Überblick Hamburger Stadtteile  --- Weitere Bilder aus Hamburg FINKENWERDER >>  
1859 Geerntete Äpfel in Kisten gefüllt - im Vordergrund die Apfelsorte Braeburn
6052 Anleger Hamburg Finkenwerder - ausgestiegene Fahrgäste gehen über die Brücke an Land; Heck des Fährschiffs.
X4713_Startbahn-Airbuswerk-Kirche-Neuenfelde-Transportflugzeug-Beluga
1667 Seitenarm der Alten Süderelbe beim Dradenauhafen / Finkenwerder Vorhafen. >>> 1859 Geerntete Äpfel in Kisten gefüllt - im Vordergrund die Apfelsorte Braeburn.  >>> 2049 Anleger der Hafenfähre in Hamburg Finkenwerder beladenes Containerschiff Lotsenstadtion. >>> 6052 Anleger Hamburg Finkenwerder - Fahrgäste gehen über die Brücke an Land; Heck Fährschiff. >>> X4713 Startbahn Airbuswerk; Kirche-Neuenfelde - Transportflugzeug Beluga. >>>
   
Sie suchen Hamburg Bilder für die private Dekoration oder zur gewerblichen Nutzung?Wir haben Tausende von historischen und aktuellen Hamburg - Fotos mit den unterschiedlichsten Hamburger Themen für Sie archiviert. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir beraten Sie gerne und schlagen Ihnen passende Hamburg Aufnahmen vor - und natürlich fotografieren wir auch weiterhin für Sie Ihre Wunsch - Motive! Sie suchen Hamburg Bilder für die private Dekoration oder zur gewerblichen Nutzung?
Wir haben Tausende von historischen und aktuellen Hamburg - Fotos mit den unterschiedlichsten Hamburger Themen für Sie archiviert. 
Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir beraten Sie gerne und schlagen Ihnen passende Hamburg Aufnahmen vor - und natürlich fotografieren wir auch weiterhin für Sie Ihre Wunsch - Motive! 

  ^ oben ^